Sonntag, 28. Juli 2013

Viele leckere Rezepte zu Kohlrabi

Heidi Apel  / pixelio.de 



Rahm - Kohlrabi

Zutaten 
2Kohlrabi
50 mlSahne
Butterflöckchen 
Salz und Pfeffer
Zucker


Zuerst den Kohlrabi schälen und das junge Laub in kleine Streifen schneiden. Die  Kohlrabi-Blätter aufbewahren und den Kohlrabi in einen Topf geben und mit etwas Salz und einer Prise Zucker würzen. 
Nach etwa  8 bis 10 Minuten ein paar Butterflocken dazugeben und zugedeckt noch etwa 7 bis 8 Minuten im eigenen Saft garen lassen. Anschließend die Sahne und die kleinen, in Streifen geschnittenen Kohlrabiblätter dazugeben. 


Kohlrabi - Lasagne

Zutaten 
4Kohlrabi 
Salzwasser
500 gRinderhack 
1Zwiebel, in Würfel geschnitten 
2 ZehenKnoblauch
2 ELÖl
1 Dosegeschälte Tomaten 
200 gKräuterfrischkäse
Salz und Pfeffer
Oregano
Majoran
1 BecherCrème fraîche
200 mlSahne
1Ei 
1 ELSpeisestärke
2 ELWasser
150 ggeriebener Käse 
1 TLInstant Gemüsebrühe 
Fett für die Formen

Zuerst die Kohlrabi schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Scheiben dann  in Salzwasser bissfest kochen und anschließend in  einem Sieb abschrecken, gut abtropfen und abkühlen lassen. 
In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebel glasig anschwitzen, das Hackfleisch zugeben und anbraten lassen. Jetzt den  gepressten Knoblauch zugeben und alles mit  Salz, Pfeffer und gekörnter Gemüsebrühe abschmecken. 
Jetzt die geschälten Tomaten mit Saft  etwas pürieren und das Hackfleisch ablöschen. Danach den  Frischkäse einrühren und alles auf  kleiner Hitze 20 - 30 Minuten einkochen lassen . Mit  Oregano und Majoran nach dem eigenen Geschmack würzen.
Die Auflaufform einfetten und eine Schicht  Hackfleischsoße einfüllen, darauf eine Schicht Kohlrabischeiben verteilen und dann wieder Hackfleischsoße und alles mit Käse bestreuen. Dies dann immer wiederholen und mit Kohlrabi abschließen. 
Jetzt nur noch die  Crème fraîche mit Sahne und Ei verrühren und  die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und mit  dem Creme fraiche Gemisch  verrühren. Die Soße auf die Kohlrabischeiben verteilen und mit Käse bestreuen. 

Im Backofen bei 175°C ca. 25 - 30 Minuten überbacken. 

cremige Kohlrabisuppe mit Klößchen

Zutaten 
1Kohlrabi, in Stifte schneiden
6Kartoffen, schälen 
2Möhren, schälen und in Stifte schneiden 
1 LiterGemüsebrühe
3 ELKräuterschmand
250 gRinderhack
1 BundPetersilie
¼ TopfSchnittlauch
Pfeffer
Salz
Muskat

Zuerst die Kohlrabistifte und die geschäten Kartoffeln in die kochende Gemüsebrühe geben und 15 Minuten kochen lassen.  Zwischenzeitlich die Möhrenstifte in einem anderem Topf, mit Salzwasser bissfest kochen. 
Jetzt das Rinderhack mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Petersilie würzen und kleine Hackbällchen formen und anbraten. 
Nun den Topf mit der Gemüsebrühe vom Herd nehmen und die Hälfte vom  Gemüse herausnehmen und beiseite stellen. Die Brühe mit der anderen Hälfte  vom Gemüse   pürieren und schaumig aufschlagen. Jetzt mit Salz, Pfeffer, dem Kräuterschmand und etwas Muskat abschmecken und die bissfesten Möhren, Kohlrabi, Kartoffeln und die Hackbällchen hinzugeben und wieder erwärmen . Mit gehackter Petersilie überstreut servieren. 

Kohlrabigemüse 

Zutaten   
2Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden 
1Zwiebel schälen und fein würfeln 
1 ELButter
100 mlWasser
100 mlSahne
Salz
Pfeffer
Muskat
evtl.gekörnte Brühe 
evtl.Mehl zum Binden
 Zuerst 2 -3 der Mini Kohlrabiblättchen waschen, kleinhacken und beiseite stellen. Dann die Zwiebelwürfel in 1 El Butter glasig anschwitzten. Dann vom Herd nehmen und die Kohlrabiwürfel zugeben. Mit Salz , Pfeffer  und Muskat abschmecken und das Wasser und die Sahne dazugeben. 
Jetzt wie auf den Herd stellen , einmal aufkochen lassen und anschließend  bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf ca. 15 bis 20 Min. kochen lassen und gelegendlich umrühren. Kurz vor Ende der Garzeit die Kohlrabiblättchen zugeben und die Soße unter Umständen etwas andicken. Das geht am einfachsten wenn man 1 EL Mehl in etwas Wasser auflöst und zum Kohlrabigemüse gibt. 

Kohlrabi- Pommes

Zutaten 
4  Kohlrabi
4 TLÖl
Salz und Pfeffer
Gewürze nach Wunsch
Petersilie

Am Anfang schält man den Kohlrabi und schneide ihn in Scheiben und danach in Stifte. Die Stifte in mit dem Öl und den Gewürzen wie Pommer leicht braun braten lassen. Am allerbesten schmecken sie am Abend zum Naschen vor dem Fernseher. Man kann aber auch gut Kartoffeln oder andere Beilagen dazu essen. 

Das Ganze ist absolut kalorienarm 

Kohlrabi - Schnitzel - Pfanne

Zutaten 
4Schweineschnitzel
Pfeffer
4 ELSojasauce
4Kohlrabi
4 ELButterschmalz
1 LiterBrühe
400 gFrischkäse mit Kräutern
Salz

Zuerst das Fleisch  kleinschneiden, pfeffern , mit Sojasauce beträufeln und dann beiseitestellen. Nun den Kohlrabi putzen und in feine Stifte schneiden. 
1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum kurz anbraten. Die Pfanne leer machen und das restliche Butterschmalz erhitzen um den Kohlrabi unter ständigem Rühren und Wenden anzubraten. Den Kohlrabi mit der Brühe ablöschen und noch 5 Minuten köcheln lassen.Jetzt nur noch das Fleisch wieder untermischen, Frischkäse einrühren und mit  Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Reis 

Grundrezept für Babybrei

Zutaten  
1 kg
Gemüse, z.B. Pastinaken,  Karotten, Kohlrabi, Zucchini, Blumenkohl

500g
etwas Wasser 

mehlige Kartoffeln 
Rapsöl
Zuerst das Gemüse  wie immer putzen, schälen, waschen und in Würfel schneiden. Mit etwas Wasser im Topf bei niedriger Temperatur dünsten, bis das Gemüse weich ist (je nachdem welche Sorte = 10 bis 20 Minuten). 
Gleichzeitig die Kartoffeln mit der Schale kochen, ebenfalls etwa 20 Minuten. Die gekochten Kartoffeln pellen. 
Das fertige Gemüse mit einem Mixstab und etwas von der Kochflüssigkeit fein pürieren. Bei Bedarf weitere Kochflüssigkeit oder abgekochtes Wasser dazugeben, bis die Konsistenz gut ist . Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel zerdrücken und danach durch ein Sieb streichen. Anschließend die Kartoffeln zum Gemüsebrei geben, gut untermischen und eventuell noch etwas Flüssigkeit hinzugeben. 
Den Brei in kleinen Portionen einfrieren. 

Am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen (oder mal im Wasserbad, wenn es schnell gehen muss). Vor dem Erwärmen einen Esslöffel hochwertiges Pflanzenöl zur Portion Brei hinzufügen. 

Das Rezept habe ich Mittags meinen drei Kinder ab der Breikost gegeben. Man kann es lange anwenden, weil es so prima variabel ist. Zuerst sollte man nur Löffelweise das Gemüse geben, und nach und nach die Menge erhöhen. Erst nach ungefähr 1 Woche die Kartoffeln dazugeben und nach einer weiteren Woche das Öl hinzu geben. 

Auch sollte man zuerst immer nur eine Gemüsesorte nehmen. Wenn das Kind damit vertraut ist, kann man auch die Gemüsesorten mischen. 

Wenn die Kinder größer sind kann man kann zwei- bis dreimal in der Woche nach dem Auftauen Rind oder Huhn aus dem Babyglas dazugegeben werden. Ein Babyglas auf zwei bis drei Portionen verteilen. 

Hat das Kind die ersten Zähnchen, kann man es Schritt für Schritt an etwas groberes Breichen heranführen. Dafür zunächst das Gemüse nicht mehr ganz so fein pürieren. Kommt das Kind damit gut zurecht, die Kartoffel nur noch mit der Gabel zerdrücken und so untermischen. 

Ausserdem kann dem Brei noch sehr weich gekochter Rundkornreis in kleinen Mengen zugegeben werden (am besten nach dem Auftauen vorsichtig untermengen und die Menge dann von Tag zu Tag steigern); später auch kleine Nudeln. 


Kohlrabi - Eintopf

Zutaten 
6Kohlrabi,schälen und in Würfel schneiden,  kleine Blätter fein hacken. 
500 gKartoffeln schälen und in Würfel schneiden
4Mett- Würstchen
1 ELMehl
125 mlSahne
Salz
Pfeffer
Muskat

Zuerst die Mettwürstchen in 1 l Wasser ca. 5 Minuten kochen, dann die Kartoffelwürfel zufügen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Dann die Kohlrabiwürfel zufügen, mit Pfeffer und Salz würzen und nochmals 10 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Mehl anrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Gemisch in den Eintopf einrühren, die gehackten Blättchen zufügen und 2-3 Minuten weiter köcheln lassen. FERTIG

Kohlrabi gefüllt mit Spinat, Schafskäse und Schalotten

Zutaten 
4Kohlrabi schälen und quer aufschneiden 
500 gfrischer Spinat, waschen  und die Stiele abschneiden
200 gSchafskäse zerbröseln 
1Schalotte schälen und fein hacken
1 ZeheKnoblauch schälen und fein hacken 
2Eier
½ BecherSahne
Salz
Pfeffer
Muskat
Zuerst die Kohlrabi in leicht gesalzenem Wasser ca. 10 Min. garen. Abkühlen lassen und dann eine  Mulde an der Schnittfläche mit einem Löffel herauskratzen. Das Kochwasser und das herausgeschabte Kohlrabifleisch beiseite stellen. 
Für die Füllung die gehackte Schalotte und Knoblauch in einem Topf mit etwas Olivenöl glasig andünsten. Den nassen Spinat  zu der Schalotte und dem Knoblauch geben und 3 Minuten dünsten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Dann in einem Sieb abtropfen lassen. Den Spinat kreuz und quer klein scheiden , mit den Eiern und dem Schafskäse mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. 

Die Masse in die Kohlrabihälften füllen und in eine feuerfeste Auflaufform setzen. 

Für die Soße das herausgekratztes Kohlrabifleisch mit dem Kochwasser pürieren und mit Sahne, etwas Pfeffer  und etwas Salz, abschmecken. Die Soße wird in die Gratinform gegossen . Nun nur noch bei  180°C ca.30min. im Ofen garen. 


Überbackener Kohlrabi

Zutaten
8 kleineKohlrabi, schälen und achteln
½ LiterGemüsebrühe
30 gButter
30 gMehl
250 gsaure Sahne
2Eigelb
Salz und Pfeffer
150 groher Schinken, fein würfeln 
Zucker
Muskat
Zuerst den Kohlrabi ca 15 Minuten in der Brühe garen, abgießen und die Brühe auffangen. Dann aus der  Butter, demMehl und der Brühe eine Sauce bereiten. Die saure Sahne mit dem Eigelb verrühren und unter die Sauce heben. Mit den Gewürzen abschmecken. 
Jetzt noch die Kohlrabistücke in eine gefettete Auflaufform geben, den  Schinken darüber verteilen und mit  der Sauce übergießen . Das Ganze bei 225°C ca. 15 Minuten überbacken. 

Gefüllte Kohlrabi

Zutaten  
4 m.-großeKohlrabi schälen, unten gerade schneiden , Deckel abschneiden und aushöhlen.
4StangenLauchzwiebeln , klein schneiden
2Möhren, klein schneiden
200 gHackfleisch 
3 TLInstant -  Gemüsebrühe 
140 gFrischkäse mit Kräutern
Salz und Pfeffer
n. B.Knoblauch
300 mlWasser

Das ausgehöhlte vom Kohlrabi legen wir erstmal zur Seite. Dann braten wir das Hackfleisch an, geben die klein geschnittenen Möhren und Lauchzwiebeln dazu und würzen das Ganze kräftig mit Salz, Pfeffer und Knoblauch. Wenn es fast fertig ist, geben wir den Frischkäse dazu. Wir rühren alles um und stellen das Ganze zum Abkühlen zur Seite. 

Währendessen kochen wir die ausgehöhlten Kohlrabi und die Deckel in Salzwasser etwa 5-8 Minuten halb gar. Dann nehmen wir die Kohlrabi aus dem Wasser und füllen sie mit der Hackfleischmasse. 
In der Pfanne, in der wir die Hackfleischmasse angebraten haben, dünsten wir jetzt die ausgehöhlte Kohlrabimasse und geben diese dann zu den gefüllten Kohlrabi dazu. Außerdem kommt noch 2 Teelöffel Gemüsebrühe und ca. 250 ml Wasser hinzu. Dann die Pfanne mit Deckel (ganz wichtig!) schließen und auf dem Herd noch weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend sofort servieren.