Sonntag, 7. Juli 2013

Feuerkorb, selbst gebaut.

Wie ihr vielleicht eben schon gelesen habt , hatten wir uns ja gestern mit meiner Freundin zum Grillen und Spielen getroffen. Sie hatte Ihren jüngsten mitgebracht und da die Kurzen gerne mit Feuer spielen und unser gekaufter Feuerkorb das zeitliche gesegnet hat, fiel meinem Mann ein, was ich ihm mal vor ein paar Wochen bei pinterest gezeigt hab.

Eine Feuertrommel, sozusagen aus einer alten Waschmaschinentrommel. Und das Beste daran... wir hatten auch noch eine alte Waschmaschinen trommel in der Scheune.

Gesagt getan. Die Trommel wurde geholt. Bei Pinterest war die Trommel auf ein extra gemauertes Grundgerüst gestellt worden, dafür hatten wir aber logischerweise keine Zeit mehr. Stattdessen wurde die Trommel auf einige Steine gelegt, die wir noch von der Hofpflasterung übrig hatten.

Das war ein Spass.Später haben auch noch alle um das Feuer getanzt. Wir hatten viel zu lachen .
Die Kinder wollten auch garnicht aufhören mit kokeln, aber ich bin der Meinung, es ist besser, sie wissen wo sie kokeln können, als wenn sie das heimlich irgendwo machen und ein Haus oder sonstwas dabei in Brand gerät.

Naja. Lange Geschichte kurzer Sinn Hier kommt unsere Feuerkorb-Trommel.