Samstag, 27. April 2013

Rezepte mit Rhabarber

Mehrfach wurde ich nach meinem Post über Rhabarber zu Rezepten mit Rhabarber gefragt. Hier sind einige die ich für Euch rausgesucht habe.


H.D.Volz  / pixelio.de 


Oma´s Rhabarber Grütze

4 Portionen

Zutaten 
1 kg frischen Rhabarber
300 ml Wasser
150 g Zucker (eventuell auch mehr)


2 Tüten Vanille Puddingpulver
etwas geriebene Zitronen-Schale 
1 Prise Zimt
100 ml Milch


Den Rhabarber waschen, abschälen und in ungefähr 2 cm dicke Stücke schneiden. Jetzt den Rhabarber im Wasser mit Zucker, Zitronenschale und Zimt kurz über 5 Minuten weich kochen, aber nicht komplett zerfallen lassen. Den Topf kurz von der Platte nehmen und das Puddingpulver mit der Milch anrühren und zu dem Rhabarber geben. Jetzt das Ganze unter Rühren nochmals kurz aufkochen lassen. 
Wir essen die Grütze mit Milch. Gut schmeckt es auch wenn man noch ein Schale Erdbeeren putzt und zum Rhabarber gibt und mitkochen lassen.  


Rhabarber - Rahmkuchen

Zutaten
Für den Mürbeteig:
60 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
180 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
1 Prise Salz
Für den Guss:
4 Eier
200 g Zucker
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Natur-Joghurt
3 EL Mondamin
1 kg Rhabarber


Aus den Zutaten für den Mürbeteig einen Teig herstellen herstellen und diesen dann für 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen den Rhabarber waschen, schälen und in Stückchen schneiden und zur Seite stellen . Für den Guss zuerst die Eier trennen und 4 Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Dann den Sauerrahm und den Joghurt mit 3 EL Mondamin dazugeben und rühren. Zum Schluss noch die 4 Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Den Teig ausrollen und in  die Springform legen. Den Boden mit einer Gabel einstechen und mit Semmelbrösel oder gem. Mandeln bestreuen. Dann den Rhabarber auf dem Teig verteilen und die Eier-Rahm-Masse darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C auf der Mittelschiene ca. 1 Stunde backen. Wenn der Guss zu schnell braun wird, den Kuchen nach der Hälfte der Backzeit mit Butterbrotpapier abdecken und fertig backen. 


Käse - Baiser - Torte von meiner Oma

Zutaten
Für den Boden:
200 g Mehl
75 g Zucker
1 Eigelb, 

75 g Butter
1 TL Backpulver
1 Prise Salz



300 g  Rhabarber. Es schmeckt auch mit  Pfirsichen, Erdbeeren, Aprikosen, Äpfeln,  Sauerkirschen...

Für die Füllung:
500 g Quark
150 g Zucker
1 Pck. Vanille Puddingpulver 
1 Pck. Vanillezucker
1 Eigelb
2 Eier
½ Liter Milch
½ Tasse Öl
1 Prise Salz
etwas Zitronensaft


Für den Baiser:
2 Eiweiß
4 EL Puderzucker


Die  Zutaten gut verkneten und in einer ausgefettete Springform ausfetten den Boden dami bedecken. Den Rhabarber (oder das andere Obst) sehr fein schneiden und den Teig damit bedecken. Evtl. etwas  Marmelade darauf verteilen, muss aber nicht. Die Zutaten für die Füllung  miteinander verrühren und darüber geben. Bei 200° Ober-Unterhitze den Kuchen ca. 45 Min backen. In der Zwischenzeit den Baiser herstellen: Dafür das Eiweiß steif schlagen und Puderzucker unterheben. Nach den 45 min. Backzeit auf dem Kuchen verteilen und weitere 10-15 Min backen. Auskühlen lassen  


Rhabarberauflauf

für 4 Portionen

Zutaten :
5 alte Brötchen 
500 g Sahne
200 g Zucker
5  Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
etwas Zimt
800 g Rhabarber
5 Eiweiß
etwas Butter


Brötchen und gewaschenen und  geschälten Rhabarber in Scheiben schneiden. Sahne heiß machen und über die Brötchen gießen, damit sie aufweichen. Das Gemisch mit einem Löffel verrühren. Zucker, Eigelb, Vanillinzucker und Zimt schaumig rühren und mit den Rhabarberscheiben und aufgeweichten Brötchen gut durchrühren. Am Schluss das Eiweiß steifschlagen und vorsichtig unterheben. Eine Auflaufform  ausbuttern, einfüllen und mit Butterflöckchen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 160° - 200° ca. 45 Minuten backen. Dazu schmeckt  Vanillesoße. 


Rhabarber - Vanille - Likör


Zutaten:
1 kg Kandiszucker
6 Stangen dicke Stangen Rhabarber
2 aufgeschnittene Vanilleschoten 
2 Pck. Vanillezucker
3 Flaschen Korn


Rhabarber putzen und in  3 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Kandis, den aufgeschnittenen Vanilleschoten und dem Vanillezucker in einen  5 Liter Eimer mit Deckel oder ein anderes Gefäß mit Deckel geben. Über das Ganze die 3 Flaschen Korn kippen und 2 Wochen ziehen lassen. Dann durch ein Tuch gießen und in möglichst dunkle Flaschen füllen. 
Schmeckt am besten gut gekühlt. 
Haltbarkeit unbekannt, weil der irgendwie immer alle wird. 



Rhabarberkompott

für 4 Portionen

Zutaten :
1 kg Rhabarber
200 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben und mit Zucker und Vanillinzucker bestreuen und alles vermengen. Nun 1 Stunde lang abwarten, dass der Zucker Wasser aus dem Rhabarber zieht und zwischendurch durchrühren. Wasser braucht man hier nicht zugeben sonst würde das Kompott wässerig werden. 
Nach der Stunde das Kompott aufkochen und unter Rühren so lange kochen, bis die Rhabarberstücke weich sind. Das Kompott auskühlen lassen und evtl. nachsüßen. 
Das Kompott schmeckt pur oder zu  Vanilleeis . 



Rhabarber - Himbeer - Vanille - Marmelade

Zutaten :
500 g tiefgekühlte oder frische Himbeeren 
500 g reine Rhabarberstangen ( ohne grün )
1 Pck. Gelierzucker, 2:1 oder 1:1
2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:
Die Himbeeren ggf auftauen lassen. Den Rhabarber waschen und  in kleine Stücke schneiden und zu den Himbeeren geben. Jetzt den Gelierzucker dazu geben und gut verrühren. Nun alles zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten kochen. Zum Schluss noch den Vanillezucker einrühren und die Marmelade heiß in die Gläser füllen. Deckel drauf , Gläser auf den Deckel stellen und abkühlen lassen. 




Erdbeer - Rhabarber - Marmelade

Zutaten:
750 g Erdbeeren
250 g Rhabarber
1 TL Zitronensaft
500 g Gelierzucker  2:1 oder 1:1  

Zubereitung:
Zuerst die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. In einem Topf die Erdbeeren dann mit Gelierzucker und Zitronensaft mischen und pürieren. Jetzt die Stielansätze und Blätter vom Rhabarber abschneiden und ihn abschälen. Den Rhabarber dann in kleine Stückchen schneiden und unter das Erdbeerpüree mischen. Die Masse zum Kochen bringen und unter Rühren 3 Minuten kochen lassen. Anschließend in die Gläser füllen und die verschraubten Gläser auf dem Kopf stellen. 


Rhabarber - Konfitüre

Zutaten
1 kg Rhabarber
1 unbehandelte Blutorange
1 kg Gelierzucker


Zubereitung:
Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Orange waschen, trocknen und die Schale abreiben und den Saft auspressen. Alles zusammen mit dem Gelierzucker in einen großen Topf geben und 30 Minuten ziehen lassen. Aufkochen und 4 Minuten unter Rühren kochen lassen. Die Masse dann in gereinigte Gläser füllen, Deckel drauf und Gläser auf dem Kopf stellen.