Samstag, 9. März 2013

Wie man jemanden beim Verlust eines lieben Menschen helfen kann




Ich denke die meisten von uns waren schon mal in der Lage das ein Freund oder ein Nachbar oder einfach ein guter Bekannter einen lieben Menschen verloren hat. 
Oftmals wissen wir dann nicht wie man sich den Hinterbliebenen gegenüber verhalten soll. MAn fühlt sich hilflos. Darf ich ihn anrufen? Was soll ich sagen? Wie mich verhalten ? 
Nervt mein Anruf? Ist meine angebotene Hilfe zuviel für sie? 


Da jeder Mensch anders ist, ist schwierig , den DIE Antwort auf die Frage gibt es nicht. Der richtige Weg uur richtige Hilfe am richtigen Zeitpunkt aber kann man so herausfinden : 

BEOBACHTEN : Werfen sie einen Blick auf die jeweilige Situation . Nicht immer ist das was unser erster Impuls ist das richtige. Selbst dann nicht wenn wir bereits in ähnlicher Situation waren. Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse. 

FRAGEN : Der vermutliche wichtigste Teil der Unterstützung ist Zuhören, einfach für denjenigen dasein. 
Vielen Menschen geben einfach ungefragt einen Rat ab und denken das hilft . Wichtig ist aber Ihnen Fragen zu stellen die mehr Anwort erfordert als ein JA oder GUT. Die meisten Menschen die durch einen harte ZEit gehen, würden auch gerne über ihrer Gefühle sprechen. Darum fragen sie nicht einfach : Wie geht es Dir, sondern wirklich intensiv fragen und zuhören. Und wenn sie um Ratschöäge und Tipps gebeten werden, geben sie sie natürlich. Aber denken sie dran: Die beste Hilfe und Unterstützung geben sie wenn die Person spricht. 

TATEN : Vielen Menschen ist es peinlich wenn Ihnen Hilfe angeboten wird. Der Satz : Melde Dich einfach wenn DU was brauchst, wird nicht ziehen, denn es unangenehm darum zu bitten. zu bitten.  
Finde heraus wo Deine Stärken als Freund liegen. Bist Du in finanziellen Fragen gut , biete diese Hilfe an. Hast Du Kinder im gleichen Alter oder kannst DU allgemein mit Kindern gut umgehen, nehme ihr einfach die Kinder mal ab, damit sie Zeit für sich selbst hat. 
Nochmal... wenn man einmal die Situation beurteilt und herausgefunden hat wo eine Notwendigkeit  besteht ist Eigeninitative gefragt. Damit meine ich nicht das sie sagen : Ruf mich an wenn Du Hilfe mit deinen Kindern brauchst, sondern rufen sie an und sagen zB Meinen Kindern fehlen Ihre Kinder. Kann ich Ihre Kinder morgen zum spielen abholen? 

Nützliche Ideen zur Unterstützung von einem Freund in Not:
  • Einen Anrufplan einzurichten : Machen Sie das am besten mit einigen gemeinsamen Freunden , sodass sie wissen das jemand anruft und nach ihr sie sieht. Das GAnze solle aber nicht mehr als 2 - 3 mal in der Woche stattfinden. Die Dauer aber sollte bestimmt 6 Monate sein, damit sie sich auch nicht nach den ersten Schrecken alleine fühlt. 
  • Richten Sie eine Mahlzeit Zeitplan: Wenn Sie und ihre gemeinsamen Freunde ihr was zum Essen bringen, wäre es sinnvoll auch dieses zu planen, damit sie  nicht Nudeln mit Tomatensoße 4 x in der Woche essen muss. 
  • Verschicken Sie Karten: Ich weiß, dass klingt vielleicht lächerlich, aber ich denke da freut sich jeder drüber wenn er ein paar schöne Karten bekommen. Sie können sie auch in eine Box legen und einen Zeitplan erstellen wann eine Karte geöffnet werden darf.                                                          In diesen Karten darf gerne was lustiges und nettes stehen, trauern tut die Person schon alleine genug.  
  • Richten Sie ein regelmäßiges monatliches Treffen mit sagen  wir mal 4 engsten Freundinnen / Freunden ein, denn jeder möchte seine Freunde um sich haben, wenn es hart auf hart kommt. 
  • Geben sie ihre Hilfe und Unterstützung nicht zu schnell auf. Am Anfang sind sicher viele Helfer da, aber nach einer Weile verschwinden sie wieder alle in ihre Löcher. Am einfachsten ist es wenn sie sich im Kalender alle paar Wochen einen Termin eintragen , an dem sie sich melden. 
Dienstleistungen Sie anbieten können:
  • Mähen ihren Rasen 
  • Haushaltshilfe / Reinigung 
  • den Hof harken 
  • Schneeräumung
  • Tierbetreuung
  • Reinigen Sie nach dem Abendessen die Küche
  • Im Haus während der Beerdigung zu sitzen und zu reinigen, während  die Familie aus dem Haus ist 
  • Planen Sie eine Geburtstagsfeier, wenn ein Kind in der Familie hat einen Geburtstag während der schwierigen Zeit 
  • Wäsche abholen und sie sauer zurück bringen 
  • Kinderbetreuung
  • Zeit für alles, was nötig ist
Geschenke, die Sie liefern kann oder senden
  • Geschenkgutscheine für Restaurants in der Nähe 
  • Spielzeug für die Kinder
  • Beruhigende Kerze
  • Zeitschriften                                                                                                                                                                         
Geschenke für später
  • In den nächsten Wochen und Monaten : besuchen, sitzen und zuhören
  • Lassen Sie sie wissen, dass sie sie / ihn  nicht vergessen
  • Senden ermutigende Worte 
  • Geben Sie Umarmungen