Dienstag, 12. März 2013

Kostenlose Ausflüge in Hamburg

 



Die Zeit für Ausflüge kommt, auch wenn man angesichts des derzeitigen Wetters nicht dran glauben mag.

Aber was kann man machen wenn der Geldbeutel mal nicht prall gefüllt ist. Keiner muss dann in Hamburg nur zu HAuse sitzen.

1. Neben dem, was vermutlich jedem dabei einfällt, wie Spaziergäng an der Elbe oder Alster oder Stadtpark usw kann man noch viiiiiiiiiiiiiiel mehr machen.

2. Bei schönem Wetter BAden kann man an einem der zahlreichen Seen in Hamburg zB Oortkaten See gehen. Kostet rein garnicht und Essen und trinken kann man sich mitnehmen.

2. Seit einigen JAhren findet am Parksee von Planten un Blomen die farbigen Qasserlichtkonzerte statt. Das ganze ist ohne Eintritt. Die Besucher machen es sich auf Bänken oder dem Rasen gemütlich und bewundern die bunt beleuchteten Wasserspiele auf dem Parksee. Das ganze wird mit Musik untermalt. Wirklich sehenswert.

Sie sind vom 01. Mai bis 30. August um 22 Uhr und von 1.9.-30.9. um 21 Uhr.

Die Adresse ist Holstenwall 8.

3. Kostenlos ist auch der Besuch im Wildgehege Klövensteen. Der Klövensteen ist ein ca 500 ha großes Waldgebiet im Hamburg. Es ist eines der beliebtesten Naherholungsgebiete. in diesem Gebiet befindet sich auch ein großer Waldspielplatz, mit vielen Klettergerüsten und Spielgeräten und viele Picknickplätzen sowie natürlich das Wildgehege. Sie können hier Rot-, Dam-, Sika, Muffel- und Schwarzwild, sowie Wasservögel, Frettchen und Uhus beobachten.

4. Außerdem gibt es die Möglichkeit zu kostenlosem Musikgenuss im Stadtpark. Dort finden nämlich auch 2013 wieder viele Konzerte auf der Open Air Bühne statt. zB ist Lotto King Karl am 17.05.2013 dort zu finden. Da fragt man sich wie das umsonste sein kann. Natürlich muss man, wenn man regulär auf das Konzert geht dafür bezahlen. Man kann es sich aber auch wie viele andere Hamburger auf den umliegenden Wiesen und Spielplätzen gemütlich machen und von dort zumindest der Musik lauschen.

5. Und dann gibt es natürlich noch Wutzrock einmal im JAhr. In 2013 vom 9.-11. August. Hier treten tolle Bands auf und die Lage am Eichbaumsee ist einmalig schön. Hier kostet es keinen Eintritt. Allenfalls für das Bierchen oder die Selter muss man natürlich bezahlen. Aber auch die kann man sich mitbringen.

6. Oder man plant einen Besuch im Niendorfer Geheges , das durch seinen alten, teilweise ausländischer Baumbestand immer besonders ist. Auf ca.15 km Wanderwegen kann man das Revier kennen lernen. Für Hunde ist ein Hundefreilaufgebiet eingerichtet worden. Außerdem gibt es einen Ponyhof, auf dem Besucher ihre Kinder reiten lassen können. In der Nähe der ehemaligen Försterei befindet sich ein Wildgehege mit Damwild. Zwei Spielplätze, Liegewiesen und Waldparkplätze sowie ein Grillplatz laden zum verweilen ein.

7. Im Sommer findet man auf der Eislauffläche in Planten und Blomen Inliner und Rollschuhliebhaber. Denn die eigentliche Eisfläche bietet eine tolle und kostenlos Übungsfläche. Bis Anfang November ist die Rollschuhbahn täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Danach ist hier einen Eislaufbahn eingerichtet, aber auch die ist für kleines Geld zu besuchen.

Außerdem gibt es zB das I-Punkt Skateland in der Spaldingstraße. Der Eintritt ist hier in der Woche frei. Freitag bis Sonntag und in den Schulferien zahlen Kinder und Jugendliche bis 18 € 2,50 und danach € 3,50

8. Auch der Besuch der Wallanlagen zwischen Dammtor und St. Pauli bietet zahlreiche Kinderspielplätze und Ruhezonen.

9. Das Freigelände vom Botanischen Gartens teilt sich in drei Abteilungen, die Pflanzensystematik, die Pflanzengeographie und die Abteilung Pflanze und Mensch.

Zu finden ist der Botanische Garten direkt am S-Bahnhof Klein Flottbek. Öffnungszeiten: täglich von 9.00 Uhr bis ca. 1 1/2 Stunden vor Sonnenuntergang (außer am 24. und 31.12. sowie bei Glätte).

10. Kostenlose Ausstellungen und Museen? Im Hamburg keine Problem

In diese Museen haben Sie freien Eintritt:

Zoologisches Museum: Martin-Luther-King Platz 3

Mineralogisches Museum Grindelallee 48

Loki Schmidt Haus Ohnhorststraße 18

Museumshafen Övelgönne, Ponton Neumühlen, 22763 Hamburg

KZ-Gedenkstätte Neuengamme Jean-Dolidier-Weg 75

11. Die FABRIK bietet viele kostenlose Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an.

a. Dazu gehört das Kinder und Jugendliche an 3 Nachmittagen in der Woche ihre Hausaufgaben dort und fachkundiger Anleitung erledigen können sowie sich auf Klassenarbeiten vorbereiten.

Immer von Montags bis Donnerstags

b. Außerdem gibt es hier die Möglichkeit, unterstützt von einer Fachraft , das Töpfern zu erlernen.

Adresse: Barnerstraße 36

12. Vom 31.5 -16.6 findet wieder die Altonale statt. Hier gibt es im Juni fast drei Wochen lang reguläre und besondere Orte im Bezirk Hamburg-Altona Kunst, Literatur, Theater, Musik und Film zu entdecken. Auch hier sind viele Veranstaltungen gratis.

13. Sogar umsonst einkaufen kann man in Hamburg. Hier gibt es mehrere Umsonstläden, zB in Heimfeld und in der Stresemannstraße.

Umsonstläden sind ein ProAußerdem gibt es einen Umsonstkiosk in der Caffamacherreihe 47.

Es handelt sich dabei um ein Projekt zur gegenseitigen Hilfe, in denen Menschen nützliche Dinge abgeben, mitnehmen oder tauschen können, ohne dabei Geld zu bezahlen.

14.Und natürlich ist auch der Schlagermove umsonst. Er findet dieses Jahr vom: 28.06.2013 bis: 29.06.2013 statt. Das Motto Ein Festival der Liebe. holt die Hamburger aus den Wohnungen raus um die Schlagerkarawanedurch Hamburg-St. Pauli ziehen zu sehen

15. Vom: 23.08.2013 - 25.08.2013 wird es bunt in Altona. Dann findet dort wieder das Alafia - Afrikafestival statt.

Es handelt sich dabei um einen afrikanischen Basar am Bahnhof Altona, der circa 60.000 Besucher anzieht. Umrahmt von einem abwechslungsreichen Musikprogramm umrahmt gibt es dort vieles zu sehen wie zB: Afrika Markt, Mode, Afrika Küche, Soziales und Karitatives. Drei Tage lang erwartet Sie ein großer und bunter Basar mit circa 60 Ständen zum Schoppen, Schlemmen, Informieren und Entdecken: Mit original Kunsthandwerk, Musikinstrumenten, Mode, Getränke und Essen aus vielen Teilen Afrikas.

16. Kostenlos ins Kino? Das geht! Jeden Freitag startet zeitgleich um 23 Uhr in den Hamburger UCI-Kinos Mundsburg, Smartcity und Othmarschen eine kostenlose Horrorvorstellung. Mit nur fünf Euro Mindestverzehr können Kinobesucher einmal wöchentlich in die Welt des Grauens eintauchen...

17. Von den Radtouren hatte ich in meinem vorigem Post schon geschrieben. Wenn man aber kein Rad hat kann man sich eines bei StadtRAD in Hamburg leihen

Das Leihsystem StadtRAD schenkt die Nutzer die erste halbe Stunde. wer also nur schnell von A nach B will, kann die inzwischen kostenlos tun. Danach fällt eine Leihgebühr von vier Cent pro Minute an und nach einer Stunde von acht Cent die Minute.

HVV-Abokarteninhaber und BahnCard-Kunden zahlen drei bzw. sechs Cent je Minute.

Hier gibt es die Räder :

Bezirk Hamburg-Mitte:

· Standkai/ Unilever (2010)

· Bernhard-Nocht-Straße / Zirkusweg

· HafenCity / Am Kaiserkai

· Osakaallee / Überseeallee

· St. Petersburger Str. / Bei den Kirchhöfen

· Eiffestraße / Normannenweg

· S Rothenburgsort / Billstraße

· U Hammer Kirche / Bei der Hammer Kirche

· Willy-Brandt-Straße / Domstraße

· Großneumarkt

· U Baumwall

· Veringstraße/ Mannesallee

· Nordkanalbrücke: Nordkanalstraße/ Amsinckstraße

· Speicherstadt: Auf dem Sande

· Rothenburgsorter Marktplatz

· S Wilhelmsburg/ Berta-Kröger-Platz (geplant 2013)

· Domplatz/Alter Fischmarkt

· Wilhelmsburg, Barkassenanleger (geplant 2013)

Bezirk Altona:

· Eulenstraße

· Bleickenallee / Fischers Allee

· Bahrenfelder Straße / Völckersstraße

· S Holstenstraße / Düppelstraße

· Övelgönne/ Museumshafen

Bezirk Eimsbüttel:

· Grindelhof / Allende-Platz

· U Lutterothstraße / Methfesselstraße

· U Osterstraße / Heußweg

· Eppendorfer Weg / Hoheluftchaussee

· U Emilienstraße / Fruchtallee

· U Schlump / Gustav-Falke-Straße

· U Hagenbecks Tierpark / NDR

Bezirk Hamburg-Nord:

· Hofweg / Am Langenzug

· Ifflandstraße / Alsterschwimmhalle

· U Borgweg / Stadtpark

· Löwenstraße / Eppendorfer Weg

· City Nord / Mexikoring

· Winterhuder Weg / Zimmerstraße

· Bartholomäusstraße / Beim Alten Schützenhof

· Weidestraße / Biedermannplatz

· Schleidenstraße / Osterbekkanal

· U Saarlandstraße

· Saarlandstraße / Südring

· S/U Barmbek Südseite Westzugang

· U Dehnhaide

· U Hamburger Straße

· Uferstraße / Wagnerstraße

· S Friedrichsberg

· Lortzingstraße / Friedrichsberger Straße

· Stadtpark / Planetarium

· U Lattenkamp
· Außenalster-Nord: Krugkoppel/Leinpfad
Bezirk Wandsbek:
· U Ritterstraße
· S Hasselbrook
· U Wandsbek Markt Süd
· U Wandsbek Markt Nord
· S/ U Wandsbeker Chaussee (geplant 2013)