Donnerstag, 21. März 2013

Den Appetit zügeln – so klappt's bestimmt


Wer kennt es nicht das er gerade gut gegessen hat und dann sieht man zB ein Stück Schokolade oder ähnliches und schwuppps hat man wieder Hunger......?

Denn ich bin mir sicher das das kein Hunger ist, sondern Appetit. und Appetit kann man zügeln.

Ich versuche mich dann immer an folgende Tipps zu halten. Das klappt vielleicht nicht immer, aber immer öfter. Und jedesmal wenn ich die Schokolade nicht in den Mund stecke, hab ich gewonnen....

1. Langsam und genüsslich essen: Wie vermutlich jeder schon bemerkt hat, tritt nicht sofort beim Essen ein Sättigungsgefühl auf. Bis unser Gehirn uns sagt, das wir satt sind dauert es rund 20 Minuten. Wenn man jetzt schnell ißt, nimmt man in dieser Zeit viel mehr zu essen auf, als wenn man langsam ißt. Darum immer schön langsam essen, nach jedem Bissen das Besteck aus der Hand legen und mindestens 15 -20 Mal kauen. Bei Suppe oder ähnlichem hilft es auch wenn man lieber mit einem kleinen Löffel ißt, denn so braucht man mehr Zeit bis der Teller leer ist und man ist schneller satt.   

2.Vorstellen das man das bereits 30 Mal gegesssen hat. Amerikanische Forscher fanden heraus, das es hilft wenn man sich genau ausmalt wie man das Stück Schokolade oä ist. Wenn man sich weiter ausmal das man schon 30 x so ein Stück Schokolade in den Mund geschoben hat, soll man nur halb so viel davon essen. Und Halb so viel Schokolade bedeutet halb so viele Kalorien oder Punkte....... 

3. Wasser . Wenn man vor dem Essen ein bis zwei Gläser Wasser trinkt, füllt das den Magen und man kann hinterher nicht mehr so viel essen.  

4. Sattmacher. Esse mehr echte Sattmacher. Diese sollten den Blutzuckerspiegel stabil halten und dem Magen ein Völlegefühl geben. Zu den Sattmachern gehören Kartoffel und Bohnen.Dabei bringen es zB die Kartoffeln auf gerade mal 70 Kalorien pro 100g. Die Bohne steckt voller Ballaststoffe und quellen im Magen auf. Dadurch sorgen sie für ein angenehmes, lang anhaltenes Sättigungsgefühl.  

5. Farbe der Teller . Rot heißt Stop, sei es beim Stopzeichen oder bei der Ampel. Und das funktioniert auch beim Essen. Man ißt weniger wenn man von roten Tellern ißt. Der Grund ist vermutlich das rot  Stopp und Verbot bedeutet.