Sonntag, 10. Februar 2013

Teil 3 vom Familienplaner


Teil 3 vom Familienplaner

Wie erstellt man eigentlich so einen Ordner?

Also als erstes braucht ihr einen Ordner. Den kann man verschönern, wie in meinem erstem Thema beschrieben, muss man aber nicht. ( Hier der Link zu dem ersten Thema)

Dann braucht Ihr Trennblätter, damit ihr die unterschiedlichen Themen getrennt einheftet und es einfacher beim suchen habt.   Themen könnten ua sein: Kalender.  Finanzen, Essen,  To Do, Reinigen,  Medizin, Telefonnummern, evtl. Schule. Ansonsten natürlich auch gerne was Ihr Euch für Themen vorstellen könnt und / oder was Ihr braucht.

Gut ist es auch wenn ihr einen Taschenrechner , Stift und Post its Notes am Ordner befestigt

Papier, Schere, Taschenrechner, uä wären nicht schlecht. Ganz wichtig aber ist ZEIT.Denn klar kostet das organisieren etwas Zeit, aber es macht auch Spaß und man findet einfach schnell alles wieder.

Stellt Euch vor Ihr seit im Krankenhaus: Eurer Partner findet dank der Listen dann alle alle wichtigen Telefonnummern, Kundennummern, Pin Nummern,  und und und .

Und auch für Euch ist es klasse, wenn Ihr zB eine Blog Liste habt, dann könnt Ihr immer Eure Ideen aufschreiben und wenn Ihr Zeit und Lust habt schreibt Ihr es einfach in Euren Blog.

Klasse ist zb auch ein Jahresplaner in dem man die Ferien der Kinder und den eigenen Urlaub planen  kann, damit  man möglichst viele Überschneidungen hat.( kommt noch ) 

Oder was wäre ich ohne die Liste über den Inhalt meiner Truhe. Vermutlich hätten wir dann 10 x Fischstäbchen und 93 Pizzen drinnen. Oder aber ich müsste jedes Man durchwühlen, was denn noch da ist.

Auch ohne meinen Menüplaner würde ich ohne Ende unnötige Sachen kaufen.

Na lange Rede kurzer Sinn :

Das heutige Printable ist ein Kalender für Januar – Dezember 2013. Er hat  zwei Seiten pro Monat mit genug  Platz für Termine, Notizen oder ähnliches.

Ich habe den Kalender vorne im Ordner liegen, gleich hinter der To Do Liste, aber das ist natürlich wie so vieles Geschmackssache.

Hier mal einen Blick auf die ersten 2 Monate: 




Der Kalender ist natürlich wieder kostenfrei herunterzuladen, aber bitte
nur für den persönlichen Gebrauch.
Um den Kalender zu downloaden, einfach unten klicken und eine  Pdf-Datei wird sich öffnen. Leider ist der etwas doof sortiert. und zwar kommen erst die 12 Monate die ersten Seiten und dann die zweiten... Aber wenn man sich das ausdruckt, kann man das ja so sortieren das es wieder passt. 



Viel Viel Spass.