Mittwoch, 27. Februar 2013

Rezepte für Kinder Teil 3

Hack Burger / Matschburger



Zutaten :
455 g Hackfleisch, Rind
165 g gehackte Zwiebeln 
150 g grüne, kleingeschnittene Paprikaschoten 
15 g Rohrzucker
1 EL Essig
235 ml Ketchup
2 EL Senf
1 Prise Nelkenpulver
1 TL Salz
4 Hamburgerbrötchen


Zubereitung:
Am Anfang das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Dann das  Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln und den Paprikastückchen vermischen und braten bis das Fleisch leicht gebräunt ist. Das überschüsssige Fett entsorge ich immer. 
Jetzt Zucker, Essig, Ketchup, Senf, Nelkenpulver und Salz einrühren und alles 30 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. 
Die Hamburgerbrötchen aufschneiden toasten und danach mit der Hackmischung füllen!   

Das Rezept ist für 4 Brötchen, sofern Ihr das Rezept verdoppeln möchtet, verdoppelt nicht den Essig! 



Nusskuchen



Zutaten:
6 Eier
250 g Zucker
1 Msp. Vanillezucker
400 g Nüsse, gemahlen
2 EL Semmelbrösel
2 TL, gestr. Backpulver


Zubereitung:
Eier, Zucker und Vanille kurz verrühren. Dann die Nüsse mit den Semmelbröseln und Backpulver mischen und gut mit den restlichen Zutaten verrühren. 

Das Ganze in eine gefettete Kastenform, mit Backpapier ausgelegt, geben. 

Backzeit: 55 bis 65 Min. 175 Grad 

Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben oder mit Glasur überziehen. 

Dieser Kuches ratzfatz gemacht und hält sich lange frisch. 


Rahmspinat


Zutaten :
1 kg Blattspinat
25 g Butter
1 EL Mehl
150 g Sahne
150 g Milch
Salz
Muskat


Zubereitung:

Den gewaschenen Spinat in Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abseihen und auskühlen lassen.Nach dem Auskühlen, den Spinat klein hacken.
Die Butter schmelzen und den Spinat darin angehen lassen. Mehl darunter rühren und mit Sahne und Milch angießen. Etwas einkochen lassen. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. 


Kräuterbaguette



Zutaten :
2 Bund Dill, fein hacken
2 Bund Petersilie, fein hacken
2 EL Butter
Salz
Knoblauch
Curry
1 Baguette, ca. 200g


Zubereitung:
Zuerst die fein gehackten Kräuter mit der Butter mischen und mit den Gewürzenje nach Geschmack abschmecken. 

Das Baguette diagonal alle 1 cm einschneiden aber nicht ganz durchschneiden. 

Die Kräuterbutter zwischen die Scheiben streichen , das Baguette in Alufolie wickeln und im Backofen oder auf dem Grill 5-10 Minuten bei E: 200°C backen. 


Als Beilage für  Salate, Suppen oder zum Grillen. 


Spaghetti mit Spinatsauce





Zutaten :
1 Pck. Rahmspinat
200 g Sahne-Schmelzkäse
200 ml Sahne
¼ Liter Brühe
500 g Spaghetti
Wasser (Salzwasser)


Zubereitung:
Den Rahmspinat im Topf auftauen und mit Sahne und Brühe aufgießen. Alles etwas einköcheln lassen. 
In der Zwischenzeit die Spaghetti im Salzwasser kochen. 

Kurz vor Schluss den Schmelzkäse in die Spinatsoße rühren. Die Soße auf die Spaghetti geben und fertig ist es




Weißes Nutella

Zutaten:
200 g weiße Schokolade  
75 g Margarine
100 ml Milch


Zubereitung:
Einfach alles  im Wasserbad schmelzen und gut miteinander vermischen. Danach mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe ein bis zwei Minuten mixen. In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. 
Im Kühlschrank hält sie sich mindestens zwei Wochen. 



Schneegestöber 



Zutaten für ca 10 Portionen:

2 Pck. kleine Baiser
1 Pck. TK Himbeeren, gefrorene
1 Liter geschlagene Sahne 
1 Pk. Vanille Zucker
2 Pk Sahnesteif

Zubereitung:
Zucker mit der Sahne und Sahnesteif in eine Schüssel geben und halbsteif schlagen.
Den Baiser mit Nudelholz etwas zerkleinern 
In eine Schale zuerst die noch gefrorenen Himbeeren geben. Darauf die Sahne und als letztes die zerkleinerten Baiser geben. 2-3 Stunden stehen lassen. Erst kurz vor dem Servieren vor den Augen der Gäste vorsichtig verrühren.

Statt der Himbeeren kann man auch andere Früchte nehmen. 
Die ist übrigens ein idealer Nachtisch für Feier, da oberlecker und kaum Arbeit. 





Petersiliensoße



Zutaten :

+/- 1 kg Kartoffeln  
Salz
½ Liter Milch
1 Bund Petersilie 
etwas Salz und Pfeffer
Zucker
etwas Margarine
2 EL Mehl
etwas Zitronensaft
Schinken 

Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln mit etwas Salz aufsetzen. Einen kleinen Topf nehmen und ein El. Margarine darin erhitzen. Wenn das Fett geschmolzen ist, den Topf von der warmen Platte nehmen und zwei El. Mehl in das Fett rühren. Es sollte eine sämige Masse ergeben.
Dann die Milch einrühren und den Topf wieder auf die Herdplatte stellen. Bei mittlere Hitze unter Rühren warten bis die Soße die richtige Konsistenz hat und dann die Petersilie dazu geben. Mit einer Prise Zucker und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch gut fünf Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.
Sauce, Kartoffeln und Schinken servieren.  


Crêpes




Zutaten für 1 Portionen:
250 g Mehl
500 ml Milch
3 Eier
1 Prise Salz und Zucker
2 EL zerlassene Butter 
Butter oder Öl zum Backen


Zubereitung:
Alle Zutaten im Mixer gut verrühren und für ca  2 h kalt stellen. 
Butter in einer Pfanne erhitzen. Eine halbe Schöpfkelle voll für jedes Crepes in die schräg gehaltene Pfanne geben. Sehr dünn zerlaufen lassen. Auf jeder Seite 1 min backen.





Käsedip für Nachos




Zutaten :
250 g Toastschmelzkäsescheiben
90 ml Milch 
60 ml Sahne
3 m.-große Chilischoten
½ TL Salz
1  gestr. TL scharfer  Senf
1 EL Weißweinessig
etwas Cayennepfeffer
Paprikapulver


Zubereitung:
Milch, Sahne, Senf und Salz in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen, die Käsescheiben in Stücken dazu geben, immer wieder rühren. Die Chilis fein hacken, Essig und Chilis in die verschmolzene Masse geben und vom Herd nehmen. In eine Schale füllen und mit etwas rosenscharfem Paprika, Cayennepfeffer  bestreuen und mit Nachos servieren. 

Die Soße schmeckt auch total lecker zu Pellkartoffeln und Kartoffelspalten. 


Nudeln mit Schinken - Sahne - Käse Soße
6 Personen



Zutaten :
500 g Nudeln
2 Becher Sahne
200g  Kräuterschmelzkäse
200 g gekochter Schinken 
200 g Schmelzkäse
Salz
Pfeffer


Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanweisung in Wasser kochen und anschließend in einen Sieb abtropfen lassen. 

Einfach die Sahne und den Schmand zusammenmischen. Dann den Schmelzkäse dazu und alles auf den Herd stellen und regelmäßig rühren.
Schinken in kleine Würfel schneiden und auch in den Topf geben.  Die Soße ab und zu umrühren und einige Minuten kochen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. 



Hochzeitssuppe



Zutaten :
500 g Hackfleisch vom Rind
750 g Rindfleisch, Hohe Rippe
2 Rindfleisch - Knochen
1 Dose Spargel Abschnitte
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
5 m.-große Eier
3 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
100 g Mehl
1 El Butter 
125 ml Wasser

Zubereitung:
Das Suppengrün , Zwiebel und die Spargelabschnitte in mundgerechte Stücke schneiden und m
it dem Fleisch und den Knochen in 3 L k kochende Brühe ca.2,5 Stunden bei schwacher Hitze garen. Dabei zwischendurch öfter abschäumen. 

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer in einer Schüssel würzen und 1 Ei drüber schlagen. Mit nassen Händen ordentlich durchkneten. Dann die Masse zu kleinen Bällchen formen.

Milch, Salz, Pfeffer und Fett einmal aufkochen lassen bringen. Mehl in eine Schüssel und die Flüssigkeit unter ständigem Rühren zufügen bis es ein schöner fester Teig ist. Daraus nun kleine Klößchen formen . 

Für den Eierstich die restlichen 4 Eier in einem Gefrierbeutel aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer würzen und mit dem Schneebesen ordentlich verrühren . Den fest verschlossenen Beutel im Wasserbad ca. 20 Minuten unter gelegentlichen Wenden köcheln lassen. Wenn eine feste Masse entstanden ist, den Eierstich aus dem Gefrierbeutel nehmen und auf einem Schneidebrett in mundgerechte Stücke schneiden. 

15 Minuten vor Ende der Garzeit dann die beideb klößchen und den Eistich der Suppe zufügen und nochmal mitköcheln lassen. Am Ende die Suppe noch mal mit Pfeffer, Salz abschmecken

Dazu passen Reis und Kartoffeln. 
Alles in allem braucht man ca. 3 Stunden Zubereitungszeit. Ich bereite die Suppe einen Abend vorher zu, über Nacht zieht sie dann schön durch. Am nächsten Tag wird nur noch der Reis gekocht und schon kann geschlemmt werden. 



Spargelsuppe



Zutaten :
500 g weißer Spargel
1 ½ Liter Wasser
1 TL, gestr. Zucker
60 g Butter
40 g Mehl
Salz und weißer Pfeffer 
1 EL Zitronensaft
1 Eigelb
4 EL saure Sahne
evtl. gewürfelter Schinken 
 

Zubereitung:

Den Spargel waschen, vom Kopf her schälen, holzige Enden abschneiden und die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. 
Die Spargelschalen und die abgeschnittenen Enden in 1,5 Liter Wasser aufkochen, etwa 20 Minuten auskochen lassen und dann abseihen und entsorgen, den Sud auffangen. 

Den Sud mit Salz und Zucker abschmecken, die Spargelstückchen rein und ca. 20 Minuten weich kochen.
Zwischenzeitlich 40 g Butter erhitzen und das Mehl darin anschwitzen lassen. Dann das Meiste des Spargelsudes (ca. 1 Liter) unter Rühren dazugießen und 15 Minuten durchkochen lassen, salzen und pfeffern. 
Zitronensaft dazu und nochmal kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen. 
Jetzt das Eigelb mit Sahne verquirlen und die Suppe damit binden. Noch ca. 20 g Butter dazu, eventuell mit Maggi, Salz, Pfeffer nachwürzen. 

Man kann je  nach Geschmack auch gewürfelten Schinken,Hackklößchen oder Kräuter in die Suppe geben. 



Spaghetti Bolognese



Zutaten :
1 Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
1 Möhre
500 g Rinder  Hackfleisch 
Salz und Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
1 kl. Dose Tomatenmark
1 TL Oregano
1 Pck. gestückelte Tomate (etwa 400 g)
2 EL Tomatenketchup
500 g Nudeln 


Zubereitung:
Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen und in feine Würfel schneiden.

Hackfleisch in die Pfanne geben, langsam erhitzen und im eigenen Fett unter Rühren anbraten. Salzen und pfeffern. 

Dann Zwiebeln, Knoblauch und Möhren dazugeben und kurz mitbraten lassen. 

Mit der Brühe ablöschen und dann das Tomatenmark, Oregano, die gestückelten Tomaten und Tomatenketchup unterrühren. Etwa 40 Minuten einkochen lassen. 

Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen, abgießen, abschrecken und zusammen mit der Sauce servieren. 


Chicken Nuggets



Zutaten 
600 g Hühnerbrüste, Filet ohne Haut
½ Bund Majoran, frisch oder 2 TL getrockneter)
1 Bund Petersilie
1 TL Senf
1 unbehandelte  Zitrone 
250 g Sauerrahm
Öl
Mehl,
2 Eier
Salz und Pfeffer
Semmelbrösel


Zubereitung:
Für die Marinade Majoran und Petersiienlblättchen klein hacken und mit Sauerrahm, Senf, wenig Salz und Pfeffer verrühren. 
Das Fleisch in kleine Schnitzel schneiden, in die Marinade legen, zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. 

Fleisch aus der Marinade heben, in Mehl, Ei und Bröseln panieren und in Öl goldgelb backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit Zitrone garniert servieren. 




Sauerkirsch - Bananen - Marmelade, 




Zutaten :
1000 g Sauerkirschen ohne Steine
500 g Bananen
1 Msp. Zimt, gemahlen
1 Beutel Vanillezucker
½ Zitrone
500 g Gelierzucker, 3:1
1 Msp. Nelkenpulver


Zubereitung:
Die Sauerkirschen waschen und entkernen. Die Bananen von der Schale befreien und in 3 cm große Stücke schneiden. Alle anderen Zutaten dazu geben, ca. 3 Stunden ziehen lassen und dann 4 min. köcheln lassen. Die Bananen nicht zerdrücken. Sie bleiben als Stückchen erhalten. 

Dann alles in heiße, gereinigte Twist-Off-Gläser füllen und erkalten lassen. Die Süße der Banane und die Säure der Kirschen harmonieren gut zusammen. 


cremiger Erdbeerquark





Zutaten :

1000 g Quark
500 g Erdbeeren
1 Becher Sahne
n. B. Zucker


Zubereitung:
Erdbeeren waschen, vierteln und nach Geschmack zuckern. Ziehen lassen, damit sich Saft absetzt. 
Quark mit Sahne vermengen und mit Zucker süßen. Dann die Erdbeeren unter den Sahnequark mischen. FERTIG , Möglichst sofort verzehren. 



Baked Potatoes




Zutaten :
1 kg Kartoffeln
Olivenöl
Salz
Paprika, scharf


Zubereitung:
Kartoffeln putzen und vierteln. Mit einem Pinsel die geviertelten Kartoffeln mit Olivenöl bestreichen. Kartoffeln auf ein Backblech legen und mit Salz und Paprikapulver bestreuen. In den vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten, bei 200 Grad cross backen. 

Einfach und escht Lekka.........