Montag, 25. Februar 2013

Neuigkeiten Kraniopharyngeom



Ich muss nur schell was loswerden, weil es mich total umgehauen hat. 
Ich hatte meine Unterlagen letzte Woche zu Professor Dunst nach Lübeck ins UKSH geschickt. Er meldete sich dann auch Freitag und meinte es sei im Normalfall selbstverständlich möglich nochmal zu bestrahlen. Er müsse aber die Bilder sehen und und und.
Ich könne einen Termin in Lübeck machen, aber dort ist er zur Zeit nicht so häufig anwesend, oder nach Kiel ins UKSH wo er sich großteils aufhalte. Er gab mir einen Nummer unter der ich anrufen konnte und war der Meinung das ich dort zeitnah einen Termin bekommen würde.

Ich habe das dann auch am Freitag versucht, war aber leider zu spät, also habe ich es heute nochmal versucht. Ich bin aber nicht in der normalen Strahlentherapeutischen Ambulanz gelandet sondern direkt im Vorzimmer des dortigen Professors. Erst wollte ich einfach wieder auflegen, aber dann entschied ich mich doch dagegen und erklärte mein Anliegen.. Die Frau am Telefon war sehr nett und gab mir erst einen Termin für Donnerstag, wo ich aber keine Zeit habe, da ich dann zum Zahnarzt muss. Dann blätterte sie weiter und fragte wie es denn morgen um 11:30 aussieht....

WIE BITTE ?!?!?!?!!??

Bei welchem Arzt, noch dazu Professor bekommt man denn so schnell einen Termin. Das habe ich noch nie erlebt und ich habe schon einige Arztgänge hinter mir. 
In jedem Fall werde ich dort morgen aufschlagen und freue mich total, das es so schnell und problemlos geklappt hat.

Schönen Tag noch