Montag, 7. Januar 2013

Rezepte Nudelsalat und Frikadellen aus dem Ofen

So wie vorhin versprochen bin ich nun hier um die Rezepte von heute Mittag mit Euch zu teilen. 

Es gab Ofen Frikadellen und Nudelsalat und alle fanden es ober lecker, weil die Frikadellen, wenn sie im Ofen gegrillt werden, nicht so fettig sind , wie wenn sie aus der Pfanne kommen. 

Naja und Nudelsalat ist bei uns ein Selbstgänger.
Verzeiht bitte die Fotos aber meine Kamera war nicht einsatzbereit und so musste ich mein Handy nehmen....


Backofen Frikadellen 


Zutaten  
500 g gemischtes Hackfleisch
1 großes Ei
1 kleine Zwiebel ( zur Not mit einer Tasse Röstzwiebeln ) 
2 EL Senf
3 EL Ketchup  
4 EL Wasser
3 EL Paprikapulver
Salz
Pfeffer
2 Tassen Paniermehl

Zubereitung:
Als allererstes hacke ich immer die Zwiebel .

Danach verrühre ich das  Wasser mit dem Paprikapulver wo dann der Senf, der Ketchup und das Ei dazukommt. Das Ganze nun verrühren bis es schön sämig ist. 
Die kleingehackte Zwiebel mit dem Hackfleisch und dem Paniermehl dazugeben. Alles gut durchkneten bis sich alles miteinander vermischt hat und anschließend mit ordentlich Salz und Pfeffer würzen. 
Aus der Masse Kugeln formen und auf das Grillrost des Backofens legen. Da ich nachher nicht den Backofen schrubben will lege ich auf die unterste Schiene ein Backblech mit Backpapier zum Auffangen  vom Fett.

Bei 200° ca. 20-30 Minuten je nach Größe der Frikadellen backen. Die Frikadellen können ruhig schön dunkel werden, da sie dann besonders knusprig sind.  








Nudelsalat 

Zutaten für 6 Portionen:
500 g Nudeln                                                                                                                                                          1 Dose Mais

ein gutes Stück Fleischwurst
4 Paprikaschote ( rot und grün ) 
1 große Dose Erbsen und Wurzeln 
4  Gewürzgurken 
2 gehackte Zwiebeln 
1 großes Glas Miracel Whip ballance
Salz und Pfeffer
1 EL gemischte Kräuter 
 

Zubereitung:
Zuerst einmal die Nudeln ganz normal in Salzwasser kochen, abschrecken und abkühlen lassen.                                                                                  Nun den Mais abtropfen lassen und Paprika, Fleischwurst und Gurken klein würfeln. Zusammen mit den Erbsen und Wurzeln  unter die Nudeln mischen.  Jetzt die  Zwiebelwürfel untermischen . 

Nun soviel Salatcreme zugeben, dass der Salat gut gebunden, aber nicht zu "weiß" ist. Mit ordentlich Salz, Pfeffer abschmecken und zum Schluß die Kräuter unterheben. 
Mehrere Stunden gekühlt durchziehen lassen  und nochmals abschmecken.