Samstag, 1. Dezember 2012

Freizeit Wochenende 1 und 2. 12. 2012


Hamburger Weihnachtsparade
An alles 4 Samstagen im Advent gibt es in der Hamburger Innenstadt  die Hamburger Weihnachtsparade. Während die Straße und die Geschäfte festlich geschmückt sind, zieh ein schöner  Umzug durch die Innenstadt. Mit dabei sind Wichtel, Engel, Elfen und Rentiere sowie ein festlich geschmückter Festwagen.
Ein Erlebnis für die ganze Familie, das ihr Euch nicht  entgehen lassen solltet!Die Parade starten jeweils um 13.00 Uhr und um 17.00 Uhr ab Saturn in der Möckebergstraße.

Oder wie wäre es mit einem Besuch des Bonscheladens in Hamburg Ottensen? Dort wird nach eigenen Rezepten vor den Augen der Besucher die leckersten Bonbons in Handarbeit hergestellt. Lasst Euch verführen von dem leckerem Duft. 
Bonscheladen
Friedensallee 12
Hamburg - Ottensen
Di - Fr 11 - 18.30 h
Sa 11 - 16 h
Mo geschlossen
Harrys Hafenbasar
Ein Gebäude auf  zwei Etagen wo sich in 24 Räumen etwa  365.490 Gegenstände finden. Alles wurden am Hafen zurückgelassen und kam dann nach St. Pauli in Harrys Hamburger Hafenbasar. Man kann dort einfach nur stöbern oder teilweise auch  was kaufen  Sozusagen  Basar und Museum in einem.                                                                      Harry’s Hamburger Hafenbasar & Museum
Erichstr. – Ecke Balduinstr.                                                                     Täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet

Eine weitere Möglichkeit den Tag sinnvoll zu nutzen wäre, wenn  Ihr   mit der Elbfähre von Cranz nach Blankenese fahrt. Das ist eine super romantische Elbquerung mit klasse Aussicht.
Die Elbfähre legt in Cranz ab und fährt dann über Neuenfelde nach Blankenese und zurück. Das Beste neben der tollen Aussicht ist, dass Ihr die Fähre mit einem normalen HVV-Ticket für Bus und Bahn benutzen können.
Abfahrtszeiten Cranz
Cranz zwischen 9 Uhr und 16 Uhr alle 60 Minuten
Abfahrtszeiten Blankenese
Blankenese zwischen 9:30 Uhr und 16:30 Uhr alle 60 Minuten

Alter Elbtunnel
Kostenlos aber keinesfalls sinnlos ist ein Besuch des alten Elbtunnels
Der Hamburger Elbtunnel verbindet das Hafengebiet mit den Landungsbrücken. Er stammt aus dem Jahre 1911 und befindet sich am  westlichen Rand der St. Pauli Landungsbrücken  . Von außen deutet nur ein Gebäude mit grüner Kuppel auf die beiden denkmalgeschützten Röhren hin.
Fahrstühle bringen die  Fußgänger oder Radfahrer in die Tiefe.
Auch mit dem Auto kann der Tunnel durchfahren werden, allerdings wird hier eine Gebühr von zwei Euro fällig. Die Autos werden in hydraulisch betriebenen Fahrkörben hinab gelassen.
Adresse:
Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 1, 20359 Hamburg
Öffnungszeiten:
PKW Montag bis Freitag - Einbahnstraßenverkehr St. Pauli nach Steinwerder 05:30 bis 13:00 Uhr, Einbahnstraßenverkehr Steinwerder nach St. Pauli 13:00 bis 20:00 Uhr. Für Fußgänger und Radfahrer durchgehend geöffnet.

Heute oder morgen Abend, könntet Ihr in die Towerbar im Hafen
Gehen. Der Ausblick auf den Hamburger Hafen ist absolut lohnenswert.  Nachts genießt Ihr die vielen leuchtenden Lichter und Farben und habt dadurch einen besonders romantischen Anblick.
Dort habt ihr in 62 Metern Höhe einen legendären Blick auf den Hamburger Hafen  und nebenbei genießt Ihr  1 – 5  Cocktails.
Die komplett verglaste Towerbar befindet sich im Hotel Hafen Hamburg, genauer gesagt im Turm des Hotels.    
Auch die Getränke lassen keine Wünsche übrig. Sie sind groß, schön verziert und das zu fairen Preisen.
Hotel Hafen Hamburg
Seewartenstraße 9
täglich von 18.00 bis 02.00 Uhr geöffnet und von 18 – 19 Uhr Happy Hour.


Was wollen Frau ? Schuhe, Schuhe, Schuhe…….
Mitten auf der Reeperbahn findet Ihr das älteste Schuhgeschäft Hamburgs , Schuh Messmer. Hier kaufen sie seit 165 Jahren alle ein : Zuhälter, Prostituierte und und und.
Das muss man einfach mal gesehen haben, denn nirgendwo in Deutschland findet man so viele Schuhe mit extremen High Heels, farbenfrohen Plateausandalen oder hochhackigen Lackstiefeln. Außergewöhnliche Schuhe für Damen und Herren sind die Spezialitäten von Schuh-Messmer. Die Schuhe hier sind hochwertig und   natürlich auch teurer als bei gängigen Schuhhändlern.
Reeperbahn 77-79
Geöffnet:
Montag - Freitag: 11 bis 21 Uhr
Samstag: 10 bis 22 Uhr
Sonntag: 14 bis 20 Uhr

Und wo Ihr nun schon auf dem Kiez seid, ist der Weg nach Altona nicht weit. Hier steht die Tauschbox. Ihr habt die Möglichkeiten Dinge hier anonym abzugeben und könnt Euch dafür etwas anderes mitzunehmen. Nebenbei ist es auch möglich, nur zu geben oder eben auch nur zu nehmen. Nur eine Regel gibt es: Die Dinge, die abgelegt werden, dürfen kein Müll sein.
Kreuzung Chemnitzstraße und Virchowstraße
22767 Altona

Heute noch nicht vor? Dann Ab mit Euch zum Holy Shit Shopping in die Messehallen. Hier zeigen und verkaufen junge Designer,  Kreative und Künstler ihre Arbeiten. Eine wilde Mischung aus  Mode-, Schmuck- und Produktdesign, Kunst, Fotografie, Graphik, Comics, Literatur und noch viel mehr gibt es zu bestaunen und zu kaufen
Nebenbei sorgen DJs  entspannte Atmosphäre. Eine Bar verkauft Kaffee und Kuchen, Cocktails, Schnittchen, Glühwein und Suppe.
Ort: Messe Hamburg Halle B3
Termin: 01. und 02. Dezember 2012
Öffnungszeiten: Samstag 12.00 bis 22.00 Uhr, Sonntag 12.00 bis 20.00 Uhr
Eintritt: 3,00 Euro


Und morgen, Sonntag den 2.12.2012 darf man nicht vergessen auf den 17. Ochsenwerder Weihnachtsmarkt zu gehen. Weihnachten ist nicht mehr weit. Zeit für einen gemütlichen Bummel über den traditionellen Ochsenwerder Weihnachtsmarkt. Am 1. Advent lädt der Verein die Besucher zwischen 11.00 und 17.00 Uhr nach Ochsenwerder in Rieges Gasthof am Ochsenwerder     Kirchendeich 1.
Sie können Geschenke erstehen oder sich selbst eine kleine Freude machen. Hobbykünstler und Kunsthandwerker präsentieren ein breit gefächertes Sortiment von handgefertigten Produkten bieten für jeden Geschmack das Richtige. An rund 25 Ständen werden u.a. Advents- und Weihnachtsdekorationen, Holz- und Bastelarbeiten, Modeaccessoires, Kinderkleidung, Lichterbögen, Kuscheltiere, Heimatgeschichte uvm..
Die Ochsenwerder Landfrauen bereichern das Angebot mit ihren legendären selbstgemachten Kuchen und Torten. Aber auch Glühwein wird zur Stärkung nicht fehlen.
Für die kleinen Besucher hat sich der Weihnachtsmann schon angemeldet.